2005

Milena

Reittherapie für Milena

Nach erfolgreicher Delphintherapie Im Juni 2009 unterstützt der "Freundeskreis Roter Schwan Belmbrach e.V." jetzt auch die regelmäßigen therapeutischen Reitstunden für Milena durch einen Reittherapeuten in Hilpoltstein.

Delphintherapie für Milena

Milena mit ihren ElternEs hat unseren Vorstand schon stark bewegt, was Mitte März 2009 in der RHV veröffentlicht wurde. „ Die 7-jährige Milena aus Hilpoltstein ist von Geburt an blind und stark behindert“. Nach einer sofortigen Kontakt-aufnahme mit Herrn Anton Nagel von der gleich-namigen Stiftung und einem Gespräch mit der Familie wurde schnell klar, welch enormer pflegerischer Aufwand durch die Eltern aufgrund der starken Behinderung von Milena erforderlich ist. Ein Aufwand, der hohe Anforderungen an die physische und psychische  Belastbarkeit aller Familienmitglieder stellt. Der „Freundeskreis Roter Schwan“ weiß aus Erfahrungsberichten, dass eine Delphintherapie überaus positive Auswirkungen auf die ganze Familie hat.

Ein Grund mehr, den Wunsch der Eltern nach einer solchen Therapie für die Tochter, zu ermöglichen. Der „Freundeskreis Roter Schwan“ wird helfen und hat für diese Delphintherapie eine finanzielle Unterstützung von  5000,-- € zugesagt. Das  Spendenkonto bei der „Anton Nagel Stiftung“ für diesen Zweck wird somit sehr schnell den notwendigen Betrag enthalten, sodass die Reise gebucht werden kann.