2005

Familie Ö.

Weitere Hilfe für Familie Ö.

Das Ausländeramt hat bislang noch immer nicht eine Verlängerung der Aufenthaltsgenehmigung für die Großeltern aus der Türkei genehmigt. Der schwere Schicksalsschlag für Herrn Ö. im vergangenen Jahr (Ehefrau noch immer im Wachkoma, Neugebores Baby ist behindert, 5-jähriger Sohn  ist traumatisiert) und nicht vorhandene perfekte deutsche Sprachkenntnisse machen es für ihn äußert schwierig, die Verhandlungen mit den Behörden zu führen. Jetzt hat er auch noch durch einen Konkurs seinen Arbeitsplatz verloren. Für die Regelung notwendiger Dinge wurde ein Rechtsanwalt beauftragt, die geringen Kosten von unter 500,-- € hat der "Freundeskreis Roter Schwan Belmbrach e.V." übernommen.