2005

Ina K.

Die MS-kranke Ina K. kann wieder alleine die Wohnung verlassen

Seit vielen Jahren ist Ina K. MS-krank. Sie lebt überwiegend alleine in einer Wohnung im 1. Stock und konnte nicht ohne fremde Hilfe die Wohnung verlassen. Durch immer mehr  Nachlassen der Kräfte und die Brandschutztür in der Wohnanlage, die nur schwer zu öffnen war, war es der  jungen Frau nicht möglich  alleine die Außenwelt zu erreichen. Eine automatische Türöffnung wurde erforderlich und mit viele Aufwand und Kosten konnte das Problem durch die Rother Sicherheitszentrale gelöst werden. Der "Rote Schwan" hat einen Teil der Kosten übernommen. Mittlerweile ist die Automatik eingebaut und Ina K. kann mit der Fernbedienung die Tür öffnen.