2005

Tina J.

Ein Traum geht in Erfüllung.........

 

Es war beeindruckend und kaum zu glauben was die Vorstandsmitglieder Stefan Giel (li) und Jürgen Titkemeyer vom "Freundeskreis Roter Schwan e.V." bei ihrem ersten Treffen mit Tina J. erlebt haben. Die 28.jährige Tina hat seit der Geburt eine spinale Muskelatrophie (SMA), im Volksmund Muskelschwäche genannt. Die SMA äußert sich durch die Schwächung sämtlicher Muskeln, ausgenommen sind die inneren Organe. Sie benötigt immer einen Rollstuhl und hat permanent 2 Pflegekräfte (hier Jana). Bereits in frühen Jahren hat sie - trotz ihrer starken Behinderung - immer wieder gesagt, dass sie aus ihrem Leben etwas machen muss! Tina J. hat Abitur, ist Diplom-Sozialpädagogin und startete nach ihrem Studium auch noch in die Arbeitswelt als Beraterin für behinderte Menschen im Zentrum für "Selbstbestimmtes Leben Behinderter e.V."

 

Ihre Liebe zu Pferden begleitet sie seit ihrer Kindheit. Den ersten Schritt konnte sie im letzten Jahr realisieren; die 12 Jahre alte Stute mit dem Namen Lavina wurde erworben. Tina war glücklich und die Liebe zu diesem Pferd ist unbeschreiblich. Nun geht der gesamte Traum in Erfüllung; die Hilfsorgansiation  "Freundeskreis Roter Schwan e.V."  übernimmt den Großteil der Kosten  für einen Spezialsattel. Die erste Sattelprobe bei der Firma Reha und Care in Nürnberg hat sofort stattgefunden und weitere Termine bis hin zur Sattlerei "LP Saddlery" in Eckental werden folgen. Tina J. wird in wenigen Wochen "fest im Sattel" sitzen. Ein Kindheitstraum geht in Erfüllung und die Lebensqualität für Tina J. wird wesentlich verbessert.