2005

Kerstin W.

Der jetzige Ehemann hat Anfang des Jahres einen Schlaganfall erlitten. Seine Hausmeistertätigkeit und auch anderen Arbeiten  kann er nicht mehr ausführen. Die Pflege des Schwiegervaters ist bedingt noch möglich. Frau W. versucht aktiv einen Job zu bekommen, leider bislang vergeblich. Unterhalt für die 3 Kinder aus 1. Ehe gibt es derzeit nicht. Die Familie bezieht derzeit Einkommen vom Staat. Die finanzielle Situation ist entsprechend schlecht. Wir haben geholfen bei defekten Elektrogeräten und beim Essensgeld (Eigenanteil) für die Tochter.