2005

Klaus P.

Die Lebensqualität im Alter beizubehalten, wird für Viele immer schwieriger. Ein heute 65-jähriger altiver, aber behinderter Mann wird in diesen Tagen den Lebensabschnitt mit dem Renteneintritt beginnen. Er ist ein begeisteter Töpfer - das ist für ihn eine Berufung. Nachdem es für "Menschen m,it Behinderung", die Sozialhilfe beziehen, nicht möglich ist, mit einem kleinen Nebenverdienst die eigene, sehr knappe finanzielle Situation etwas aufzubessern, hat der "Freundeskreis Roter Schwan e.V." mit einer kleinen Unterstützung geholfen.