2005

Susanne P.

Lebensfroh trotz schwerer Krankheiten

 

Susanne (50) ist seit vielen Jahren MS-krank und sitzt seit 10 Jahren im Rollstuhl. Vor 2 Jahren kam noch zusätzlich die Diagnose "Krebs" hinzu. Sie wohnt in einer ebenerdigen, rollstuhlgerechten Wohnung in Schwabach.  Ihre größte Hilfe ist ihr ausgebildeter Assistenz-Hund. Trotz dieser Situation hat Susanne eine extrem starke positive Lebenseinstellung" Ich kann es nicht ändern, ich habe mich darauf eingestellt, äußerte sie. Sie engagiert sich auch noch ehrenamtlich als Kassier beim MS-Verein in Büchenbach.

Die finanzielle Situation ist darüberhinaus sehr angespannt. Die Beteuerin Claudia Hofmann und der 1. Vorsitzende Jürgen Titkemeyer vom "Freundeskreis Roter Schwan e.V." konnten die freudige Information überbringen einer Beteiligung beim Rollstuhlgerechten Auto und bei den Fahrtkosten nach Österreich zwecks jährlicher Überprüfung der Aufgaben des Assistenzhundes.