2005

Swen R.

Ein junger 36-jähriger Mann ist bereits seit 7 Jahren schwer krank. Er ist seitdem Rentner mit einer Pflegestufe.  Jetzt musste er vor einigen Monaten auch noch einen Schlaganfall und eine Gehirnblutung über sich ergehen lassen. Jetzt ist es halbseitig gelähmt und sitzt im Rollstuhl. Er lebt in der Wohnung der Lebensgefährtin und wird auch von ihr betreut. Das vorrangigste Problem ist der behindertengerechte Umbau des Bades und  der Toilette. Die Kosten hierfür sind enorm. Neben den offiziellen Stellen hat auch der "Rote Schwan" schnell und unbürokratisch einen größeren finanziellen Betrag zur Verfügung gestellt.