2005

Sabiha M.

Eine alleinerziehende junge Mutter mit 3 Kindern lebt im westlichen Landkreis. Sie hat erhebliche gesundheitliche Probleme, ebenfalls haben 2 Kinder starke Behinderungen. Die gesundheitliche und auch finanzielle Situation ist alles andere als gut. Der "Rote Schwan" hat sich dieser Dame angenommen und soweit wie es möglich war auch schnell und unbürokratisch geholfen - Orthopädische Schuhe für ein Kind, Unterstützung beim Essensgeld für 2 Kinder,  Benzingeld für die vielen Fahrten zu den notwendigen Ärzten etc.. Die allgemeine Lebenssituation der Mutter ist sehr schlecht, aber selbst mit ihrer Krankheit meistert sie es mit  letzter Kraft.